Employer Branding

7477424
Zulassungsnummer

Vermittlung von Kenntnissen und Fertigkeiten zur Beherrschung von Employer Branding und dessen strategischer Umsetzung

Lehrgangsinhalte

Grundlegende Konzepte • Employer-Branding-Prozess • Projektsetup • Analyse • Strategie und Positionierung • Interne Verankerung • Externe Aktivierung • Erfolgsmessung und Controlling • Employer-Brand-Management

Abschluss

institutsinternes Zertifikat

Art des Abschlusses

institutsinterne Prüfung

Teilnahmevoraussetzungen

Abgeschlossene berufliche Ausbildung oder Studium, erste Erfahrungen im Umgang mit digitalen Technologien, Deutschkenntnisse auf B2-Niveau in Wort und Schrift, gutes Leseverständnis in englischer Sprache auf mindestens A2-Niveau; Von Vorteil ist, wenn man eigene Profile bei YouTube, LinkedIn, Instagram etc. besitzt, um das Gelernte im persönlichen Kontext nachvollziehen und anwenden zu können. Technische Voraussetzungen: Endgerät mit Internetverbindung, aktueller Internetbrowser

Prüfungsvoraussetzungen

Nachweis ausreichender Vorbereitung

Teilnahmekosten (Gesamtkosten)

1.255,00 €

Lehrgangskosten

1.255,00 €

Kosten für (externe) Prüfungen

0,00 €


Die Teilnehmerkosten können Veränderungen erfahren haben, die der ZFU zum Redaktionsschluss noch nicht vorlagen. Aktuelle Gebühren, Kosten und Erläuterungen dazu erhalten Sie beim Fernlehrinstitut.

Gesamtdauer in Monaten

1.00

Gesamtdauer in Stunden

80

Wöchentlicher Lernaufwand für das Selbstlernen in Stunden

18.50

Synchrone Lerneinheiten (je 45 Minuten)

0

Präsenzuntericht

Nicht vorgesehen

Bei AZAV-zertifizierten Kursen gilt eine Lehrgangsdauer von 2 Wochen (gesamt 80 Stunden), Teilnehmende müssen bei der Agentur für Arbeit oder dem Jobcenter registriert sein und Anspruch auf einen Bildungsgutschein haben.

Zurück in die Lehrgangssuche Übersicht
Lehrgangssuche