Fachkraft für Inklusions- und Integrationspädagogik

7473024
Zulassungsnummer

Vermittlung von Kenntnissen und Fertigkeiten, um integrativ und inklusiv zu beraten, zu unterstützen und Kinder sowie Erwachsene mit unterschiedlichen Hintergründen und Herausforderungen zu begleiten.

Lehrgangsinhalte

Grundlagen Inklusions- und Integrationspädagogik, Inklusion von Kindern mit einer geistigen und/oder einer körperlichen Behinderung, Inklusion von Kindern mit einer psychischen Behinderung, Inklusion in Freizeit, Gesellschaft und Beruf, Entwicklungs- und Bindungsprozesse, Inklusion im Bildungssystem und pädagogischen Institutionen, Inklusion von Kindern mit Migrations- und Fluchthintergrund, Inklusion in der pädagogischen Praxis verschiedener Einrichtungen

Abschluss

Institutsinternes Zertifikat

Art des Abschlusses

institutsinterne Prüfung

Teilnahmevoraussetzungen

Mindestalter 21 Jahre; 2 Jahre Berufserfahrung; empfohlen werden eine Ausbildung im sozialen oder pädagogischen Bereich, pädagogische Vorkenntnisse, emotionale Stabilität, Empathie und Wertschätzung, Selbstreflexion sowie kommunikative Kompetenz; technische Voraussetzungen: digitales Endgerät mit Internetzugang, Internet und Mikrofon, aktuellem Browser, Software zum Abspielen von MP3 Dateien

Prüfungsvoraussetzungen

Nachweis ausreichender Vorbereitung

Teilnahmekosten (Gesamtkosten)

1.788,00 €

Lehrgangskosten

1.788,00 €

Kosten für (externe) Prüfungen

0,00 €

Höhe der Raten

149,00 €

Anzahl der Raten

12


Die Teilnehmerkosten können Veränderungen erfahren haben, die der ZFU zum Redaktionsschluss noch nicht vorlagen. Aktuelle Gebühren, Kosten und Erläuterungen dazu erhalten Sie beim Fernlehrinstitut.

Gesamtdauer in Monaten

12.00

Gesamtdauer in Stunden

416

Wöchentlicher Lernaufwand für das Selbstlernen in Stunden

8.00

Synchrone Lerneinheiten (je 45 Minuten)

4

Präsenzuntericht

Ein Onlineseminar

Zurück in die Lehrgangssuche Übersicht
Lehrgangssuche