Fernlehrgang / Institut suchen

Basisqualifikation zum*zur Alltagsunterstützer*in und Betreuungskraft nach § 45b SGB XI

Lehrgangsziel

Vermittlung von Kenntnissen in den Aufgabenbereichen der ambulanten Betreuungskräfte gemäß Anerkennungs- und Förderungsverordnung (AnFöVO) des Landes NRW

Abschluss

Erwerb des Zertifikats durch Bestehen der Einsendeaufgaben und erfolgreiche Seminarteilnahme

Teilnahmevoraussetzungen

positive Haltung gegenüber hilfsbedürftigen Menschen und Einfühlungsvermögen, ausreichende Deutschkenntnisse; technische Voraussetzungen: PC mit Internet-Zugang, Mikrofon, Kamera

Prüfungsvoraussetzungen

Nachweis ausreichender Vorbereitung und erfolgreiche Seminarteilnahme

Lehrgangsinhalte

Einführung und Kennenlernen des Arbeitsfeldes / Regeln der wertschätzenden Kommunikation, Alte Menschen verstehen, Basiswissen über Demenz / Validation, Beschäftigungsangebote für demenziell veränderte Menschen, Basiswissen über Krankheits- und Behinderungsbilder, Angemessenes Notfallwissen, Angebote zur Unterstützung im Alltag, Rechtliche Rahmenbedingungen, Kommunikation und Gesprächsführung, Selbstreflexion / Selbstmanagement - Lehrgangsmaterial: 12 Lehrbriefe

Selbstlernphasen (26 Zeit-Std.)

1 Monate Lehrgangsdauer. Wöchentlicher Lernaufwand: 6 Stunden

Begleitender Unterricht (7 Unterrichtsstunden)

ein 3- stündiges und ein 4-stündiges Seminar vor Ort in Bonn oder als Online-Seminare

Teilnahmekosten

Die Lehrgangsdauer beträgt 5 Wochen.


Die Teilnehmerkosten können Veränderungen erfahren haben, die der ZFU zum Redaktionsschluss noch nicht vorlagen. Aktuelle Gebühren, Kosten und Erläuterungen dazu erhalten Sie beim Fernlehrinstitut.

Peter-Welter-Platz 2

50676 Köln

 

Tel.: +49 221 921207 - 0

Fax: +49 221 921207 - 20

Email: poststelle @ zfu.nrw.de


Seiteninterne Suche: