Fernlehrgang / Institut suchen

Praktische Umsetzung der Referenzintervall-Überprüfung aus Routinedaten

Lehrgangsziel

Vermittlung von Kenntnissen über Referenzintervall-Überprüfungen aus Routinedaten mit verschiedenen statistischen Verfahren und Programmen und der praktischen Umsetzung

Abschluss

institutsinterne Prüfung

Teilnahmevoraussetzungen

erfolgreiche Teilnahme am Kurs Grundlagen der Referenzintervall-Überprüfung aus Routinedaten, empfohlen werden berufliche Kenntnisse als Mitarbeiter*in im Labor, Laborarzt, Naturwissenschaftler, Biomedizinische Analytiker, Technische Angestellte, sowie IT-Beauftragte, Mitglieder von Qualitäts-, POCT- und Pfadkommissionen, Vertreter von Akkreditierungsstellen und der Diagnostika-Industrie, sicherer Umgang mit Excel; Technische Voraussetzungen: internetfähiger Multimedia-PC, aktueller Browser sowie Microsoft Excel

Lehrgangsinhalte

Übersicht über verfügbare Softwareprogramme und Methodenvergleich, Einführung in die Programmiersprache R und deren für die Referenzintervall-Überprüfung benötigte Funktionen, Praktische Durchführung von Berechnungen (optional anhand eigener Daten: Benötigt werden Messwerte, Geschlecht und Alter), Ausblick: Übernahme von Daten aus der Labor-EDV. - Lehrgangsmaterial: digitale Lernmaterialien, Videos, Übungsaufgaben, Lernerfolgskontrollen in Form von elektronischen Multiple-Choice-Tests, Excel-Files über eine webbasierte Lernplattform

Selbstlernphasen (4 Zeit-Std.)

1 Monate Lehrgangsdauer. Wöchentlicher Lernaufwand: 1 Stunden

Begleitender Unterricht (2 Unterrichtsstunden)

eine 60-minütige Webkonferenz

Teilnahmekosten

Die Kursinhalte sind ab Erteilung des Log-Ins für sechs Monate verfügbar. Nach Bearbeitung aller Inhalte erfolgt die Teilnahme an der Abschluss-Webkonferenz. Diese findet im 3-monatigen Rhythmus statt.


Die Teilnehmerkosten können Veränderungen erfahren haben, die der ZFU zum Redaktionsschluss noch nicht vorlagen. Aktuelle Gebühren, Kosten und Erläuterungen dazu erhalten Sie beim Fernlehrinstitut.

Peter-Welter-Platz 2

50676 Köln

 

Tel.: +49 221 921207 - 0

Fax: +49 221 921207 - 20

Email: poststelle @ zfu.nrw.de


Seiteninterne Suche: