Fernlehrgang / Institut suchen

Berater*in für Nahrungsergänzungsmittel

Lehrgangsziel

Vermittlung von Fachkenntnissen um über die Arten, Wirkweisen, Risiken und Darreichungsformen von Nahrungsergänzungsmitteln beraten zu können

Abschluss

nach erfolgreicher Bearbeitung der drei Studienhefte inkl. ETests : sgd-Abschlusszeugnis „Nahrungsergänzungsmittel“, nach zusätzlicher, erfolgreicher Bearbeitung von zwei Klausuren (Einsendeaufgaben): sgd-Abschlusszertifikat „Berater*in für Nahrungsergänzungsmittel“

Teilnahmevoraussetzungen

Kenntnisse im Bereich Ernährungslehre sowie beraterische Fertigkeiten, diese können Sie über den sgd-Lehrgang „Ernährungsberater/in“ oder anderweitig erworben worden sein, technische Voraussetzung: Computer mit Internetzugang und ggf. Headset (Kopfhörer, Mikrofon) für die Teilnahme an Online-Chats

Prüfungsvoraussetzungen

entfällt

Lehrgangsinhalte

Bedeutung und Definition – Abgrenzung, Kennzeichnung, Health Claims und Verbraucherschutz – Risiken und Problematik – NEM: Wann nötig und sinnvoll? – Nährstoffbedarf, Referenzwerte – Radikale und Antioxidantien – NEM mit Vitaminen – NEM mit Mineralstoffen und Spurenelementen – Vitaminoide – Aminosäuren und Aminosäure-Derivate – Kohlenhydrate, Ballaststoffe und Omega-3-Fettsäuren – Botanicals - Lehrgangsmaterial: 1 Begleitheft, 3 Studienhefte

Selbstlernphasen (129 Zeit-Std.)

5 Monate Lehrgangsdauer. Wöchentlicher Lernaufwand: 6 Stunden

Begleitender Unterricht

sind nicht vorgesehen

Teilnahmekosten


Die Teilnehmerkosten können Veränderungen erfahren haben, die der ZFU zum Redaktionsschluss noch nicht vorlagen. Aktuelle Gebühren, Kosten und Erläuterungen dazu erhalten Sie beim Fernlehrinstitut.

Peter-Welter-Platz 2

50676 Köln

 

Tel.: +49 221 921207 - 0

Fax: +49 221 921207 - 20

Email: poststelle @ zfu.nrw.de


Seiteninterne Suche: