Fernlehrgang / Institut suchen

TCM – Chinesische Arzneitherapie

Lehrgangsziel

Vermittlung von Kenntnissen und Fertigkeiten zur Behandlung mit chinesischen Arzneimitteln

Abschluss

institutsinterne Prüfung

Teilnahmevoraussetzungen

Grundkenntnisse der traditionellen chinesischen Medizin, Tätigkeit in einem Heilberuf (Arzt/Ärztin, Heilpraktiker/in, Physiotherapeut/in, Osteopath/in etc.)

Prüfungsvoraussetzungen

Nachweis ausreichender Vorbereitung

Lehrgangsinhalte

u. a. Grundlagen chinesischer Pharmakologie, Diagnostik, Ätiologie, Pathologieformen, Behandlungsprinzipien, therapeutische Therapiestrategien, Klassifikation chinesicher Rohdrogen der Materia Medica, Temperaturverhalten, Geschmacksverhalten, Aufbau einer chinesischen Arzneirezeptur, Zubereitung chinesischer Rohdrogen, Organbezug/Orbisbezug, Funktionskreis- und Leitbahnbezug, Wirkung, Wirkort, Wirkrichtung, Zungendiagnostik, Zubereitung chinesischer Arzneimittel, Substanzenlehre, Psychologiekonzept, Indikationen und Kontraindikationen der chinesischen Arzneitherapie - Lehrgangsmaterial: 6 Lehrbriefe

Selbstlernphasen (181 Zeit-Std.)

6 Monate Lehrgangsdauer. Wöchentlicher Lernaufwand: 7 Stunden

Begleitender Unterricht (16 Unterrichtsstunden)

ein fakultatives Wochenendseminar (16 Unterrichtsstunden) zum Erwerb des Zertifikats

Teilnahmekosten


Die Teilnehmerkosten können Veränderungen erfahren haben, die der ZFU zum Redaktionsschluss noch nicht vorlagen. Aktuelle Gebühren, Kosten und Erläuterungen dazu erhalten Sie beim Fernlehrinstitut.

Peter-Welter-Platz 2

50676 Köln

 

Tel.: +49 221 921207 - 0

Fax: +49 221 921207 - 20

Email: poststelle @ zfu.nrw.de


Seiteninterne Suche: