Fernlehrgang / Institut suchen

Anwendungsentwicklung mit LabVIEW und myDAQ

Lehrgangsziel

Vermittlung von Kenntnissen und Fertigkeiten zum Umgang mit dem grafischen Programmiersystem LabVIEW (Laboratory Virtual Instrumentation Engineering Workbench) und dem Messsystem myDAQ

Abschluss

fakultative Prüfung bzw. Zertifizierungsprüfung von National Instruments zum Certified LabVIEW Associate Developer (CLAD)

Teilnahmevoraussetzungen

Grundkenntnisse Elektrotechnik und Digitaltechnik technische Voraussetzungen: Multimedia-PC mit mindestens Betriebssystem Windows 7, Internet-Zugang

Prüfungsvoraussetzungen

Nachweis ausreichender Vorbereitung, Seminarteilnahme wird empfohlen

Lehrgangsinhalte

Einsatzgebiete von LabVIEW und verwendete Hardware-Module - Aufbau der Software-Arbeitsumgebung - Aufbau, Erstellung und Start eines LabVIEW-Virtual Instrument (LabVIEW-VI) - LabVIEW-Datentypen - Grundlegende Programmstrukturen, Hilfsmittel und Methoden zur Programmentwicklung und zur Fehlersuche in LabVIEW - Aufbau und Funktion von ELVIS-Soft-Frontpanel(SFP)-Instrumenten - Grundlegende Begriffe der objektorientierten Programmierung (OOP) im Zusammenhang mit LabVIEW - Grundlegende Begriffe der seriellen asynchronen leitunggebundenen Datenübertragung - Grundlagen der Datenspeicherung in Dateien (Datei-I/O) - Methoden zur Prozesssynchronisierung - Lehrgangsmaterial: Lehrbriefe, Software, Hardware (u. a. myDAQ-Modul) sowie bei Bedarf weitere 6 Lehrbriefe zu Grundlagen Elektrotechnik und Digitaltechnik

Selbstlernphasen (387 Zeit-Std.)

18 Monate Lehrgangsdauer. Wöchentlicher Lernaufwand: 5 Stunden

Begleitender Unterricht (7,5 Unterrichtsstunden)

ein 1-tägiges Seminar (10 Unterrichtsstunden) in Pfungstadt oder Bochum zur gezielten Prüfungsvorbereitung

Teilnahmekosten

National Instruments erhebt eine Prüfungsgebühr.


Die Teilnehmerkosten können Veränderungen erfahren haben, die der ZFU zum Redaktionsschluss noch nicht vorlagen. Aktuelle Gebühren, Kosten und Erläuterungen dazu erhalten Sie beim Fernlehrinstitut.

Peter-Welter-Platz 2

50676 Köln

 

Tel.: +49 221 921207 - 0

Fax: +49 221 921207 - 20

Email: poststelle @ zfu.nrw.de


Seiteninterne Suche: