Fernlehrgang / Institut suchen

Pflegesachverständige/r

Lehrgangsziel

Vermittlung von Kenntnissen und Fertigkeiten zur Erstellung von Pflegegutachten und Prüfung von Qualitätsanforderungen in Pflegeeinrichtungen

Abschluss

institutsinterne Prüfung

Teilnahmevoraussetzungen

abgeschlossene Berufsausbildung als Altenpfleger/in, Gesundheits- und Krankenpfleger/in, Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/in oder Hebamme sowie mindestend fünf Jahre Berufserfahrung in der Pflege und/oder Betreuung technische Voraussetzung: Internet-Zugang für Chats

Prüfungsvoraussetzungen

Nachweis ausreichender Vorbereitung und Teilnahme am begleitenden Unterricht

Lehrgangsinhalte

Allgemeines Sozialrecht für Pflegesachverständige - Qualitätsmanagement - Kommunikation im Gesundheitswesen - Pflegefachliche Grundlagen und Assessmentinstrumente - Einführung in die Tätigkeit des Pflegesachverständigen - Kommunikation in Begutachtungssituationen - Feststellung des Grades der Selbständigkeit - Pflegegutachten (Zusatz-Info: 8 Lehrbriefe, Arbeitstechniken, Studienanleitung)

Selbstlernphasen (1032 Zeit-Std.)

12 Monate Lehrgangsdauer. Wöchentlicher Lernaufwand: 20 Stunden

Begleitender Unterricht (13 Unterrichtsstunden)

ein 2-tägiges Seminar

Teilnahmekosten

Bei einer Lehrgangsdauer von 6 Monaten beträgt die Monatsrate 496,00 EUR.


Falls Preise angegeben sind, können diese Veränderungen erfahren haben, die der ZFU zum Redaktionsschluss noch nicht vorlagen. Aktuelle Preise erfahren Sie immer beim Fernlehrinstitut.

Peter-Welter-Platz 2

50676 Köln

 

Tel.: +49 221 921207 - 0

Fax: +49 221 921207 - 20

Email: poststelle @ zfu.nrw.de


Seiteninterne Suche: