Fernlehrgang / Institut suchen

Ausbildung zum/zur Hundetrainer/in

Lehrgangsziel

Vermittlung von Kenntnissen und Fertigkeiten für eine Tätigkeit als Hundeausbilder/in (Einzel- und Gruppentraining), Hundetrainer/in im Hundeverein bzw. im Hundesport oder zur Führung einer Hundeschule

Abschluss

institutsinterne Prüfung

Teilnahmevoraussetzungen

mittlere Reife, möglichst Erfahrung mit Tieren als Halter/in, Züchter/in oder Trainer/in; techn. Voraussetzung: Internet-Zugang

Prüfungsvoraussetzungen

Nachweis ausreichender Vorbereitung und Teilnahme an den Seminaren; im Einzelnen siehe institutsinterne Prüfungsordnung

Lehrgangsinhalte

u. a. Ethologie des Hundes - Lernen und Erziehen des Hundes, Rassenkunde und Ontogenese - Hund und seine Umgebung, Haltungsfragen - Hundesport - Verhaltensstörungen und Verhaltenstherapie - Kommunikation mit Kunden - Aufbau einer Hundeschule - Ernährung, Gesundheit und Genetik - Lehrgangsmaterial: 20 Lehrbriefe, Videolektionen

Selbstlernphasen (1548 Zeit-Std.)

24 Monate Lehrgangsdauer. Wöchentlicher Lernaufwand: 15 Stunden

Begleitender Unterricht (156 Unterrichtsstunden)

13 je 2-tägige Praxis-Seminare an Wochenenden (208 Unterrichtsstunden) an verschiedenen Orten

Teilnahmekosten

Lehrgangskosten: Die tatsächliche Ratenhöhe kann aufgrund enthaltener Prüfungsgebühren abweichen.


Die Teilnehmerkosten können Veränderungen erfahren haben, die der ZFU zum Redaktionsschluss noch nicht vorlagen. Aktuelle Gebühren, Kosten und Erläuterungen dazu erhalten Sie beim Fernlehrinstitut.

Peter-Welter-Platz 2

50676 Köln

 

Tel.: +49 221 921207 - 0

Fax: +49 221 921207 - 20

Email: poststelle @ zfu.nrw.de


Seiteninterne Suche: