Fernlehrgang / Institut suchen

Betriebswirt/-in Stahlhandel (BDS) / Betriebswirt/-in Metallhandel (VDM) / Betriebswirt/-in Metallhandel (WGM)

Lehrgangsziel

Vermittlung von Kenntnissen und Fertigkeiten zur Qualifizierung zum/zur Betriebswirt/in Stahlhandel bzw. Metallhandel

Abschluss

institutsinterne Prüfung

Teilnahmevoraussetzungen

abgeschlossene Berufsausbildung, Berufstätigkeit in der Branche, mindestens 5-jährige Berufspraxis zum Zeitpunkt der Prüfung technische Voraussetzung: Internet-Zugang

Prüfungsvoraussetzungen

Nachweis ausreichender Vorbereitung und erfolgreiche Teilnahme an den Seminaren

Lehrgangsinhalte

Technik: u. a. Werkstoffkunde, Produktkunde; Differenzierung nach Bereich Stahl bzw. Nichteisenmetall/Schrott - Wirtschaft: u. a. Logistik, Finanzwesen, Rechnungswesen, Recht und Themen der Führungskompetenz - Methoden: u. a. Organisation, Präsentation, Management - Lehrgangsmaterial: 30 Lernmodule (Lehrbriefe, Videos, Filme etc.), die auf der elektronischen Bildungsplattform zur Verfügung gestellt werden

Selbstlernphasen (1238 Zeit-Std.)

36 Monate Lehrgangsdauer. Wöchentlicher Lernaufwand: 8 Stunden

Begleitender Unterricht (220 Unterrichtsstunden)

vier mehrtägige Präsenzseminare an insgesamt 12 Tage von insgesamt 120 Unterrichtsstunden an verschiedenen Orten sowie 50 Webinare von insgesamt 100 Unterrichtsstunden

Teilnahmekosten

Für Mitgliedsunternehmen aller beteiligten Verbände betragen die Gesamtkosten des Lehrgangs 15510,00 EUR (12 Raten à 1292,50 EUR).


Die Teilnehmerkosten können Veränderungen erfahren haben, die der ZFU zum Redaktionsschluss noch nicht vorlagen. Aktuelle Gebühren, Kosten und Erläuterungen dazu erhalten Sie beim Fernlehrinstitut.

Peter-Welter-Platz 2

50676 Köln

 

Tel.: +49 221 921207 - 0

Fax: +49 221 921207 - 20

Email: poststelle @ zfu.nrw.de


Seiteninterne Suche: