Fernlehrgang / Institut suchen

Fachberater/in für Internationales Steuerrecht-theoretischer Teil

Lehrgangsziel

Vermittlung von theoretischen Kenntnissen im Bereich des Internationalen Steuerrechts gemäß § 2 und § 4 der Fachberaterordnung vom 28.03.07

Abschluss

institutsinterne Prüfung

Teilnahmevoraussetzungen

Steuerberaterprüfung

Prüfungsvoraussetzungen

Nachweis ausreichender Vorbereitung

Lehrgangsinhalte

Außensteuerrecht - Recht der Doppelbesteuerungsabkommen - Internationale Bezüge des UmwStR - Grundstrukturen ausländischer Steuerrechtsordnungen - Grundsätze der internationalen Einkünftezuordnung - Besteuerung von Steuerausländern in Deutschland - Besteuerung inländischer Steuerpflichtiger im Ausland - Grenzüberschreitende Arbeitnehmerbesteuerung - Steuerplanungstechniken - Internationales Erbschaftsteuerrecht - Verrechnungspreise - Verfahrensrechtliche Besonderheiten bei grenzüberschreitenden Sachverhalten - Grundzüge des EU-Rechts - EU-Steuerrecht und EU-Richtlinien - Lehrgangsmaterial: 18 Lehrbriefe, 3 Übungsfälle, 3 Übungsklausuren

Selbstlernphasen (172 Zeit-Std.)

4 Monate Lehrgangsdauer. Wöchentlicher Lernaufwand: 10 Stunden

Begleitender Unterricht (11 Unterrichtsstunden)

ein 2-tägiges Wochenendseminar (ig. 11 Std.)

Teilnahmekosten

Die tatsächliche Ratenhöhe kann aufgrund enthaltener Prüfungsgebühren abweichen.


Die Teilnehmerkosten können Veränderungen erfahren haben, die der ZFU zum Redaktionsschluss noch nicht vorlagen. Aktuelle Gebühren, Kosten und Erläuterungen dazu erhalten Sie beim Fernlehrinstitut.

Peter-Welter-Platz 2

50676 Köln

 

Tel.: +49 221 921207 - 0

Fax: +49 221 921207 - 20

Email: poststelle @ zfu.nrw.de


Seiteninterne Suche: