Fernlehrgang / Institut suchen

Geprüfte Schutz- und Sicherheitskraft (IHK)

Lehrgangsziel

Vorbereitung auf die IHK-Fortbildungsprüfung zur Geprüften Schutz- und Sicherheitskraft

Abschluss

Fortbildungsprüfung vor einer Industrie- und Handelskammer (IHK)

Teilnahmevoraussetzungen

entsprechen den Zulassungsvoraussetzungen zur Prüfung

Prüfungsvoraussetzungen

Mindestalter 24 Jahre, Teilnahme am Erste-Hilfe-Lehrgang, dessen Beendigung nicht länger als 24 Monate zurückliegt; abgeschlossene Ausbildung und mind. 2 Jahre Berufspraxis in der Sicherheitswirtschaft oder mind. 5 Jahre Berufspraxis davon mind. 3 Jahre in der Sicherheitswirtschaft

Lehrgangsinhalte

Recht der öffentlichen Sicherheit und Ordnung - Jedermannrechte - Straf- und Verfahrensrecht und BGB - Dienstkunde - Situationsgerechtes Verhalten und Handeln - Sicherheitstechnik - Brandschutz, Arbeits-, Umwelt- und Gesundheitsschutz, Datenschutz - Waffen- und Arbeitsrecht - Lehrgangsmaterial: Lehrbriefe

Selbstlernphasen (516 Zeit-Std.)

12 Monate Lehrgangsdauer. Wöchentlicher Lernaufwand: 10 Stunden

Begleitender Unterricht

ist nicht vorgesehen

Teilnahmekosten

Die Industrie- und Handelskammern erheben eine Prüfungsgebühr.


Die Teilnehmerkosten können Veränderungen erfahren haben, die der ZFU zum Redaktionsschluss noch nicht vorlagen. Aktuelle Gebühren, Kosten und Erläuterungen dazu erhalten Sie beim Fernlehrinstitut.

Peter-Welter-Platz 2

50676 Köln

 

Tel.: +49 221 921207 - 0

Fax: +49 221 921207 - 20

Email: poststelle @ zfu.nrw.de


Seiteninterne Suche: