Fernlehrgang / Institut suchen

Fachwirt/in für Prävention und Gesundheitsförderung (IHK)- Fachspezifischer Teil (2.Modul)

Lehrgangsziel

Vorbereitung auf die Teilprüfung "Handlungsspezifische Qualifikationen" im Rahmen der Fortbildung zum/zur Fachwirt/in für Prävention und Gesundheitsförderung vor einer Industrie und Handelskammer

Abschluss

Abschlussprüfung vor der IHK des Saarlandes

Teilnahmevoraussetzungen

abgeschlossene Berufsausbildung oder (Fach-)Hochschulreife, internetfähiger PC

Prüfungsvoraussetzungen

die abgelegte Prüfung der Teilprüfung "Wirtschaftsbezogene Qualifikationen", welche nicht länger als 5 Jahre zurück liegt und Berufspraxis; Näheres zur Berufspraxis ist den Rechtsvorschriften der prüfenden IHK zu entnehmen

Lehrgangsinhalte

Volks- und Betriebswirtschaftslehre im Gesundheitswesen - Managementmethoden im Gesundheitswesen - Controlling - Prävention und Gesundheitsförderung - Modelle des Gesundheitsverhaltens und Gesundheitspolitik - Anatomie - Physiologie - Trainings- und Bewegungslehre - Grundlagen des Gesundheitssports und gesundheitsorientiertes Training - Diagnostik und gesundheitsorientiertes Training - Grundlagen der Ernährung - Mentalcoaching und Stressmanagement - Lehrgangsmaterial: Lehrbriefe

Selbstlernphasen (619 Zeit-Std.)

12 Monate Lehrgangsdauer. Wöchentlicher Lernaufwand: 12 Stunden

Begleitender Unterricht (90 Unterrichtsstunden)

9 Tage Seminar

Teilnahmekosten


Die Teilnehmerkosten können Veränderungen erfahren haben, die der ZFU zum Redaktionsschluss noch nicht vorlagen. Aktuelle Gebühren, Kosten und Erläuterungen dazu erhalten Sie beim Fernlehrinstitut.

Peter-Welter-Platz 2

50676 Köln

 

Tel.: +49 221 921207 - 0

Fax: +49 221 921207 - 20

Email: poststelle @ zfu.nrw.de


Seiteninterne Suche: