Fernlehrgang / Institut suchen

Geprüfte Schutz- und Sicherheitskraft

Lehrgangsziel

Vorbereitung auf die Fortbildungsprüfung zur Geprüften Schutz- und Sicherheitskraft gemäß "Besondere Rechtsvorschriften für die Fortbildungsprüfung zur Geprüften Schutz- und Sicherheitskraft" der IHK Cottbus vom 10.11.2005

Abschluss

Fortbildungsprüfung vor der IHK Cottbus

Teilnahmevoraussetzungen

Tätigkeit bei privaten Sicherheitsdiensten oder im betrieblichen Werkschutz

Prüfungsvoraussetzungen

Mindestalter 24 Jahre, Teilnahme am Erste-Hilfe-Lehrgang, dessen Beendigung nicht länger als 24 Monate zurückliegt; abgeschlossene Ausbildung und mind. 2 Jahre Berufspraxis in der Sicherheitswirtschaft oder mind. 5 Jahre Berufspraxis davon mind. 3 Jahre in der Sicherheitswirtschaft

Lehrgangsinhalte

Rechtskunde - Dienstkunde - Brandschutz und sonstige Notfallmaßnahmen - Arbeits-, Gesundheits- und Umweltschutz - Einsatz von Schutz- und Sicherheitstechnik - sicherheits- und serviceorientiertes Verhalten und Handeln: u. a. Situationsbeurteilung, Kommunikation, Kunden- und Serviceorientierung - Lehrgangsmaterial: 38 Lehrbriefe, Übungsaufgaben, Gesetzessammlung/Verordnungen; die Lehrbriefe können auch auf CD-ROM zur Verfügung gestellt werden

Selbstlernphasen (774 Zeit-Std.)

18 Monate Lehrgangsdauer. Wöchentlicher Lernaufwand: 10 Stunden

Begleitender Unterricht (24 Unterrichtsstunden)

ein dreitägiges Prüfungsvorbereitungsseminar

Teilnahmekosten


Die Teilnehmerkosten können Veränderungen erfahren haben, die der ZFU zum Redaktionsschluss noch nicht vorlagen. Aktuelle Gebühren, Kosten und Erläuterungen dazu erhalten Sie beim Fernlehrinstitut.

Peter-Welter-Platz 2

50676 Köln

 

Tel.: +49 221 921207 - 0

Fax: +49 221 921207 - 20

Email: poststelle @ zfu.nrw.de


Seiteninterne Suche: