Fernlehrgang / Institut suchen

Instrumentenflugberechtigung (IR)

Lehrgangsziel

Vorbereitung auf die theoretische Prüfung zum Erwerb der Instrumentenflugberechtigung (Instrument Rating, IR) nach EASA Teil-FCL für Flugzeuge IR(A) oder Hubschrauber IR(H)

Abschluss

Prüfung vor der staatlichen Luftfahrtbehörde (in Deutschland Luftfahrt-Bundesamt)

Teilnahmevoraussetzungen

Nachweis ausreichender Kenntnisse in Englisch, Mathematik und Physik; Nachweis der flugmedizinischen Tauglichkeit

Prüfungsvoraussetzungen

Besitz der PPL (Private Pilot Licence) oder der CPL (Commercial Pilot Licence) oder der ATPL(H)/VFR

Lehrgangsinhalte

Luftrecht - Funknavigation - Flugplanung - Meteorologie - Elektrotechnik und Avionik - Instrumente - Physiologie für Flugzeugführer - Lehrgangsmaterial: Lernmaterialien werden als eBook oder in Papierform zur Verfügung gestellt

Selbstlernphasen (129 Zeit-Std.)

5 Monate Lehrgangsdauer. Wöchentlicher Lernaufwand: 6 Stunden

Begleitender Unterricht (40 Unterrichtsstunden)

mind. 15 Std (für PPL-Inhaber) bzw. 10 Std (für CPL-Inhaber) bzw. 7 Std (für ATPL(H)/VFR Inhaber) an einer beliebigen, behördlich zugelassenen Schule für IR Ausbildung. Der Preis ist nicht in den Lehrgangskosten enthalten.

Teilnahmekosten

Der Preis für den Präsenzunterricht beträgt, abhängig von der vorhandenen Lizenz und der gewählten Flugschule zwischen ca. 198,00 EUR und ca. 400,00 EUR. Die Mindestlehrgangadauer beträgt 7 Wochen. Die Prüfbehörde erhebt Melde- und Prüfungskosten.


Die Teilnehmerkosten können Veränderungen erfahren haben, die der ZFU zum Redaktionsschluss noch nicht vorlagen. Aktuelle Gebühren, Kosten und Erläuterungen dazu erhalten Sie beim Fernlehrinstitut.

Peter-Welter-Platz 2

50676 Köln

 

Tel.: +49 221 921207 - 0

Fax: +49 221 921207 - 20

Email: poststelle @ zfu.nrw.de


Seiteninterne Suche: