Fernlehrgang / Institut suchen

Geprüfte/r Industriemeister/in, Fachrichtung Pharmazie (IHK)

Lehrgangsziel

Vorbereitung auf die Prüfung zum anerkannten Abschluss Geprüfter Industriemeister/Geprüfte Industriemeisterin - Fachrichtung Pharmazie gemäß Verordnung vom 26. August 2010 geändert durch Artikel 54 der Verordnung vom 09. Dezember 2019

Abschluss

Fortbildungsprüfung an Industrie- und Handelskammern (IHK)

Teilnahmevoraussetzungen

abgeschlossene Berufsausbildung in einem anerkannten Ausbildungsberuf, der den Chemieberufen zugeordnet werden kann oder abgeschlossene Berufausbildung in einer anderen Fachrichtung und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis oder eine mindestens vierjährige Berufspraxis. Technische Voraussetzung: Internetfähiger Multimedia-PC, Drucker

Prüfungsvoraussetzungen

Für die Zulassung gelten die Richtlinien der Verordnung in der aktuellen, gültigen Fassung

Lehrgangsinhalte

Fachübergreifende Basisqualifikation: Rechtsbewusstes Handeln, Betriebswirtschaftliches Handeln, Anwenden von Methoden der Information, Kommunikation und Planung, Zusammenarbeit im Betrieb; Handlungsspezifische Qualifikationen: Pharmazeutische Fertigung und Verpackung, Pharamzeutische Technologie, Entwickeln und Herstellen von Darreichungsformen, Pharmazeutische Qualitätssicherung; Organisation, Führung und Kommunikation, Personalführung und -entwicklung, Betriebliches Kostenwesen, Verantwortliches Handeln im Betrieb, Qualitätsmanagment, Information und Kommunikation; Spezialisierungsgebiete: Automatisierungstechnik/Prozessleittechnik, Biotechnologie, Betriebscontrolling, Qualitätsmanagement im regulierten Umfeld - Lehrgangsmaterial: 36 Lehrbriefe, 1 Lehrgangsbegleitheft, 3 Komplexaufgaben sowie Selbst- und Fremdkontrollaufgaben

Selbstlernphasen (1858 Zeit-Std.)

36 Monate Lehrgangsdauer. Wöchentlicher Lernaufwand: 12 Stunden

Begleitender Unterricht (270 Unterrichtsstunden)

18 Präsenztage in 2- bis 4-tägiger Blockform (jeweils 10 Unterrichtsstunden) am Standort Frankfurt am Main Höchst, sowie 27 - 30 Termine im virtuellen Klassenraum

Teilnahmekosten

Die Industrie- und Handelskammern erheben Prüfungsgebühren in unterschiedlicher Höhe.


Die Teilnehmerkosten können Veränderungen erfahren haben, die der ZFU zum Redaktionsschluss noch nicht vorlagen. Aktuelle Gebühren, Kosten und Erläuterungen dazu erhalten Sie beim Fernlehrinstitut.

Peter-Welter-Platz 2

50676 Köln

 

Tel.: +49 221 921207 - 0

Fax: +49 221 921207 - 20

Email: poststelle @ zfu.nrw.de


Seiteninterne Suche: