Fernlehrgang / Institut suchen

Fachanwaltslehrgang Erbrecht

Lehrgangsziel

Vermittlung der theoretischen Kenntnisse für den Fachanwalt im Erbrecht gemäß Fachanwaltsordnung

Abschluss

Prüfung des theoretischen Teils für den Fachanwalt im Erbrecht

Teilnahmevoraussetzungen

Erstes bzw. Zweites Juristisches Staatsexamen oder eine gleichwertige deutsche oder ausländische juristische Abschlussprüfung; technische Voraussetzung: Internet-Zugang

Prüfungsvoraussetzungen

Nachweis ausreichender Vorbereitung

Lehrgangsinhalte

Allgemeine Grundlagen des Erbrechts; Gewillkürte Erbfolge; Vorweggenommene Erbfolge; Erbengemeinschaft-Erbenhaftung-Nachlassverwaltung; Erbrechtliche Fragen der Unternehmensnachfolge; Steuer- und stiftungsrechtliche Fragen des Erbrechts; Testamentvollstreckung; Internationales Erbrecht; Besonderheiten der Verfahrens- und Prozessführung in erbrechtlichen Streitigkeiten unter Einschluss erbrechtlicher Bezüge zum Schuld-, Familien-, Gesellschafts-, Stiftungs- und Sozialrecht sowie unter Einbeziehung der jeweiligen verfassungs-, europa- und menschenrechtlichen Bezüge gem. § 2 Abs. 3 FAO - Lehrgangsmaterial: 12 Kurseinheiten

Selbstlernphasen (116 Zeit-Std.)

9 Monate Lehrgangsdauer. Wöchentlicher Lernaufwand: 3 Stunden

Begleitender Unterricht (15 Unterrichtsstunden)

3 Tage (für die 5-stündigen Abschlussklausuren)

Teilnahmekosten


Die Teilnehmerkosten können Veränderungen erfahren haben, die der ZFU zum Redaktionsschluss noch nicht vorlagen. Aktuelle Gebühren, Kosten und Erläuterungen dazu erhalten Sie beim Fernlehrinstitut.

Peter-Welter-Platz 2

50676 Köln

 

Tel.: +49 221 921207 - 0

Fax: +49 221 921207 - 20

Email: poststelle @ zfu.nrw.de


Seiteninterne Suche: