Fernlehrgang / Institut suchen

Waldtherapie bei psychischen und psychosomatischen Störungenmit Abschluss Waldtherapeut/-in (SRH)

Lehrgangsziel

Vermittlung von Kenntnissen und Fertigkeiten um Waldtherapie im Rahmen einer Heilbehandlung von Patienten mit psychischen und psychsomatischen Beschwerden ergänzend einzusetzen

Abschluss

Hochschulzertifikatsprüfung

Teilnahmevoraussetzungen

Fachhochschul- bzw. Hochschulabschluss oder qualifizierte Berufstätigkeit auf Basis einer abgeschlossenen Berufsausbildung sowie medizinische und/oder psychologische Vorkenntnisse wie z. B. Ärzte, Psychologen, Krankenpfleger, Physiotherapeuten technische Voraussetzung: Internet-Zugang

Prüfungsvoraussetzungen

siehe bitte Studien- und Prüfungsordnung zu den Zertifikatskursen vom 01.07.2017

Lehrgangsinhalte

Forstwirtschaft und Waldpädagogik - Grundlagen der Gesundheitspsychologie - Einführung in die Präventions- und Interventionsmethoden - Klinische Psychologie und Psychotherapie - Lehrgangsmaterial: 4 Module (6 Studienbriefe, 3 Fachbücher)

Selbstlernphasen (512 Zeit-Std.)

7 Monate Lehrgangsdauer. Wöchentlicher Lernaufwand: 17 Stunden

Begleitender Unterricht (75 Unterrichtsstunden)

von insgesamt 60 Unterrichtsstunden in Rottenburg (Waldtage) sowie 15 Online-Seminare von insgesamt 45 Unterrichtsstunden

Teilnahmekosten


Die Teilnehmerkosten können Veränderungen erfahren haben, die der ZFU zum Redaktionsschluss noch nicht vorlagen. Aktuelle Gebühren, Kosten und Erläuterungen dazu erhalten Sie beim Fernlehrinstitut.

Peter-Welter-Platz 2

50676 Köln

 

Tel.: +49 221 921207 - 0

Fax: +49 221 921207 - 20

Email: poststelle @ zfu.nrw.de


Seiteninterne Suche: