Fernlehrgang / Institut suchen

Master-Studiengang IT-Sicherheit und Forensik (M.Eng.)

Lehrgangsziel

Prüfung zum Master of Engineering im Studiengang IT-Sicherheit und Forensik

Abschluss

Master of Engineering (M. Eng.)

Teilnahmevoraussetzungen

Hochschulabschluss (Bachelor, Master, Diplom) der Fachrichtung Informatik mit mind. 210 Leistungspunkten und mind. 1-jährige einschlägige Berufspraxis

Prüfungsvoraussetzungen

siehe Studien- und Prüfungsordnung der Hochschule

Lehrgangsinhalte

Einführung in die IT-Sicherheit und Forensik - Netzwerk- und Sicherheitsmanagement - Kryptografische Methoden und Anwendungen - Rechtliche Grundlagen der IT-Sicherheit & Forensik - Angewandte Biometrische Systeme - Kryptoanalyse - Sicherheit im Cloud Computing - Forensik in Betriebs- und Anwendungssystemen - Compliance Manager Datenschutz - Industrial Internet Security - Systemanalyse und -härtung - Visuelle Analysemethoden für forensische Daten - Kriminalpsychologie - Ethische Probleme in der Informationstechnologie - Master-Seminar - Master-Thesis - Lehrgangsmaterial: Module - es werden 90 Credit Points erworben

Selbstlernphasen (2270 Zeit-Std.)

24 Monate Lehrgangsdauer. Wöchentlicher Lernaufwand: 22 Stunden

Begleitender Unterricht (120 Unterrichtsstunden)

15 Tage

Teilnahmekosten

Monatliche Ratenzahlung möglich, zzgl. Ratenzahlungsgebühr je Semester.


Die Teilnehmerkosten können Veränderungen erfahren haben, die der ZFU zum Redaktionsschluss noch nicht vorlagen. Aktuelle Gebühren, Kosten und Erläuterungen dazu erhalten Sie beim Fernlehrinstitut.

Peter-Welter-Platz 2

50676 Köln

 

Tel.: +49 221 921207 - 0

Fax: +49 221 921207 - 20

Email: poststelle @ zfu.nrw.de


Seiteninterne Suche: