Fernlehrgang / Institut suchen

Staatlich geprüfte/r Techniker/in der Fachrichtung Bautechnik; Schwerpunkte: Hochbau und Tiefbau

Lehrgangsziel

Vermittlung von Kenntnissen und Fertigkeiten zur Vorbereitung auf die Prüfung zum/zur Staatlich geprüfte/r Techniker/in der Fachrichtung Bautechnik (Schwerpunkte: Hochbau, Tiefbau) nach Verordnung über die Fachschule im Freistaat Sachsen vom 03.08.2017

Abschluss

Staatliche Technikerprüfung an einer Fachschule für Technik in Sachsen gemäß Verordnung über die Fachschule im Freistaat Sachsen vom 03.08.2017

Teilnahmevoraussetzungen

abgeschlossene einschlägige Berufsausbildung und Berufspraxis oder gleichwertiger Bildungsstand und mindestens 5-jährige einschlägige Berufspraxis; technische Voraussetzungen: Standard PC mit Microsoft Windows, Internet-Zugang

Prüfungsvoraussetzungen

geregelt in § 6 der o. g. Verordnung über die Fachschule im Freistaat Sachsen

Lehrgangsinhalte

berufsübergreifender Bereich: Deutsch, Englisch, Mathematik, Wirtschafts- und Sozialpolitik berufsbezogener Bereich gegliedert in folgende Lernfelder: Baustoffe prüfen, analysieren, bewerten und optimieren; bauliche Anlagen analysieren und entwerfen; baustatische Zusammenhänge analysieren und bewerten; Bauteile und Bauwerke darstellen und rechnergestützt erfassen; technische Ausrüstung für Bauwerke auswählen; Bauteile und Bauwerke messen und abstecken; Bauteile und Bauwerke des Hochbaus oder des Tief- und Verkehrswegebaus planen; Bauteile und Bauwerke des Hochbaus oder des Tief- und Verkehrswegebaus statisch bemessen und nachweisen; Bauteile des Hoch- oder Tiefbaus aus Beton bemessen und konstruieren; Bauprojekte des Hoch- oder Tiefbaus entwerfen, planen und zur Ausführung vorbereiten; baubetriebliche Prozesse planen, bewerten und optimieren; Unternehmen gründen und führen; Facharbeit erstellen - Lehrgangsmaterial: ca. 140 Lehrbriefe, Situationsaufgaben, Software, Tabellenbuch, Gesetzestexte

Selbstlernphasen (2709 Zeit-Std.)

42 Monate Lehrgangsdauer. Wöchentlicher Lernaufwand: 15 Stunden

Begleitender Unterricht (280 Unterrichtsstunden)

ein 1-wöchiges Grundlagenseminar in Darmstadt (40 Unterrichtsstunden), drei je 2-wöchige Fachseminare Hochbau wahlweise in Dresden/Löbau oder Tiefbau in Löbau von insgesamt 240 Unterrichtsstunden

Teilnahmekosten

Für die Staatliche Prüfung wird eine Prüfungsgebühr in Höhe von 450,00 EURO erhoben.


Die Teilnehmerkosten können Veränderungen erfahren haben, die der ZFU zum Redaktionsschluss noch nicht vorlagen. Aktuelle Gebühren, Kosten und Erläuterungen dazu erhalten Sie beim Fernlehrinstitut.

Peter-Welter-Platz 2

50676 Köln

 

Tel.: +49 221 921207 - 0

Fax: +49 221 921207 - 20

Email: poststelle @ zfu.nrw.de


Seiteninterne Suche: