Fernlehrgang / Institut suchen

Chemische Verfahrenstechnik (B.Eng.)

Lehrgangsziel

Prüfung zum Bachelor of Engineering (B.Eng.) im Studiengang Chemische Verfahrenstechnik

Abschluss

Bachelor of Engineering (B.Eng.)

Teilnahmevoraussetzungen

siehe Zulassungsvoraussetzungen zur Prüfung

Prüfungsvoraussetzungen

Allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife oder allgemeine oder fachgebundene Fachhochschulreife oder eine vom Ministerium für Wissenschaft und Kunst als gleichwertig anerkannte Fachhochschulzugangsberechtigung

Lehrgangsinhalte

Grundlagenmodule:Mathematik - Einführung naturwissenschaftliche Ingenieurgrundlagen - Einführung Mechanik, Chemie und Werkstoffwissenschaften - Naturwissenschaftliche Ingenieurgrundlagen - Grundlagen Elektrizitätslehre - Einführung Optik - Grundlagen Ströhmungs- und Wärmelehre - Grundlagen der Informatik mit Labor - Grundlagen der Softwaretechnik - Labor Programmieren - Technische Mechanik - Einführung in die Elektrotechnik und Elektronik - Wärme- und Stofftransport - Technische Thermodynamik und Fluidmechanik mit Labor - Konstruktion und Maschinenelemente - Messtechnik - Analoge Regelungstechnik mit Labor - CAD-Techniken und Finite-Elemente-Simulation Nichttechnische Module: Grundlagen der Betriebswirtschaft und Rechtliche Grundlagen - Führung und Kommunikation - Wahlpflichtbereich Sprache und Management Module Kernbereich: u.a. Physikalische Chemie - Werkstoffe - Reaktionstechnik - Mechanische Verfahrenstechnik - Bio-Verfahrenstechnik Labormodule: u.a. Labor Analytik - Labor Programmieren - Labor Regelung mechanischer Systeme Wahlpflichtmodule und Ingenieurpraxis - Lehrgangsmaterial: 27 Grundlagenfächer, Nicht-technische Fächer, Kernbereich, Vertiefungsbereich, Labore, Ingenieurpraxis (7 Semester)

Selbstlernphasen (3793 Zeit-Std.)

42 Monate Lehrgangsdauer. Wöchentlicher Lernaufwand: 21 Stunden

Begleitender Unterricht (109 Unterrichtsstunden)

Pro Semester eine Woche obligatorische und fakultative Präsenz (20 Tage obligatorisch)

Teilnahmekosten

Die fakultativen Seminare sind nicht im Gesamtpreis enthalten. Für die Bachelorprüfung entfallen 695,00 EURO.


Die Teilnehmerkosten können Veränderungen erfahren haben, die der ZFU zum Redaktionsschluss noch nicht vorlagen. Aktuelle Gebühren, Kosten und Erläuterungen dazu erhalten Sie beim Fernlehrinstitut.

Peter-Welter-Platz 2

50676 Köln

 

Tel.: +49 221 921207 - 0

Fax: +49 221 921207 - 20

Email: poststelle @ zfu.nrw.de


Seiteninterne Suche: