Fernlehrgang / Institut suchen

Staatlich geprüfte/r Techniker/in der Fachrichtung Maschinenbau Schwerpunkte: Betriebstechnik oder Konstruktionstechnik

Lehrgangsziel

Vermittlung von Kenntnissen und Fertigkeiten zur Vorbereitung auf die Staatliche Technikerprüfung in Niedersachsen gemäß BbS-VO und Ergänzende Bestimmungen (EB-BbS) vom 10.06.2009 - Fachrichtung Maschinentechnik mit den Schwerpunkten Betriebstechnik oder Konstruktion

Abschluss

Staatliche Technikerprüfung an einer Fachschule in Niedersachsen

Teilnahmevoraussetzungen

Sekundarabschluss I sowie einschlägige Berufsausbildung und Berufspraxis; Ausnahmeregelungen sind möglich und mit dem Institut zu erörtern; technische Voraussetzung: Multimedia-PC mit Internet-Zugang

Prüfungsvoraussetzungen

Sekundarabschluss I oder gleichwertiger Bildungsstand und abgeschlossene einschlägige Berufsausbildung und mind. einjährige einschlägige Berufstätigkeit oder einschlägige Berufstätigkeit von sieben Jahren und Berufsabschluss bzw. gleichwertiger Bildungsstand

Lehrgangsinhalte

Berufsübergreifend: Deutsch/Kommunikation, Englisch/Kommunikation, Politk, Betriebswirtschaft, Mitarbeiterführung/Berufs- und Arbeitspädagogik, Mathematik, Naturwissenschaften Berufsbezogen (Kernbereich): Maschinenbautechnische Grundlagen, Informationstechnik/Technische Kommunikation, Steuerungs- und Regelungstechnik, Systemtechnik, Qualitätsmanagement, Projektmanagement, Produktionsplanung und -steuerung, Automatisierungstechnik; Schwerpunktbezogen: Produktionslogistik/Produktionsorganisation, Entwicklung und Konstruktion, Fertigungstechnik; Projektarbeit im Schwerpunkt Konstruktion oder Betriebstechnik - Lehrgangsmaterial: 100 Lehrbriefe (ca.)

Selbstlernphasen (2167 Zeit-Std.)

42 Monate Lehrgangsdauer. Wöchentlicher Lernaufwand: 12 Stunden

Begleitender Unterricht (490 Unterrichtsstunden)

ig. 490 Unterrichtsstunden: Samstagsseminare an verschiedenen Orten (ca. 175 U.-Std.), mehrtägige Kompaktseminare in Jena, Osnabrück, Würzburg (je nach Wahl)

Teilnahmekosten

Im Einzelfall kann bei entsprechenden Vorkenntnissen der Einstieg in den Fernlehrgang im 2. bzw. 3, Semester erfolgen. In einem solchen Fall verkürzt sich die Lehrgangsdauer entsprechend.


Die Teilnehmerkosten können Veränderungen erfahren haben, die der ZFU zum Redaktionsschluss noch nicht vorlagen. Aktuelle Gebühren, Kosten und Erläuterungen dazu erhalten Sie beim Fernlehrinstitut.

Peter-Welter-Platz 2

50676 Köln

 

Tel.: +49 221 921207 - 0

Fax: +49 221 921207 - 20

Email: poststelle @ zfu.nrw.de


Seiteninterne Suche: