Fernlehrgang / Institut suchen

Heilpädagogik

Lehrgangsziel

Vorbereitung auf die Staatliche Prüfung zur Heilpädagogin/zum Heilpädagogen nach der Fachschulverordnung des Landes Rheinland-Pfalz

Abschluss

Staatliche Prüfung zur Heilpädagogin/zum Heilpädagogen an einer Fachschule für Sozialwesen

Teilnahmevoraussetzungen

abgeschl. Berufsausbildung als Erzieher/in oder Heilerziehungspfleger/in und mind. 1-jährige Berufspraxis im sozialpädagogischen oder sonderpädagogischen Bereich

Prüfungsvoraussetzungen

heilpädagogische Praxiserfahrungen von mind. 400 Std; Näheres bitte beim Institut erfragen

Lehrgangsinhalte

Didaktik/Methodik der Heilpädagogik - Eltern- und Familienberatung - Grundlagen der Heilpädagogik - Gruppenpädagogik und Kommunikation - Heilpädagogische Diagnostik - Heilpädagogische Förderung durch Kunst und Werken - Heilpädagogische Förderung durch Motopädagogik - Heilpädagogische Förderung durch Musik und Rhytmik - Heilpädagogische Förderung durch Spiel - Leitfaden zur Gründung einer heilpädagogischen Praxis - Heilpädagogisches Arbeiten mit alten und behinderten Menschen - Medizin - Pädagogik bei geistiger Behinderung, bei Hörschädigungen, bei körperlicher Behinderung, bei Sehschäden, bei Sprachbeeinträchtigungen, bei Verhaltensstörungen - Pflege in der Heilpädagogik - Psychologie - Soziologie - Theologie, Anthropologie und heilpädagogische Ethik - Recht - Leitfaden für schulische Aspekte der Lernbehindertenpädagogik - Lehrgangsmaterial: 25 Lehrbriefe, 2 Leitfaden, 11 Studienführer, Fachbücher

Selbstlernphasen (1548 Zeit-Std.)

30 Monate Lehrgangsdauer. Wöchentlicher Lernaufwand: 12 Stunden

Begleitender Unterricht (533 Unterrichtsstunden)

17 Wochenendseminare und zwei 3-tägige Prüfungsvorbereitungsseminare sowie (je nach Vorbildungsvoraussetzungen) Praxistage, Exkursionen und Hospitationen

Teilnahmekosten


Die Teilnehmerkosten können Veränderungen erfahren haben, die der ZFU zum Redaktionsschluss noch nicht vorlagen. Aktuelle Gebühren, Kosten und Erläuterungen dazu erhalten Sie beim Fernlehrinstitut.

Peter-Welter-Platz 2

50676 Köln

 

Tel.: +49 221 921207 - 0

Fax: +49 221 921207 - 20

Email: poststelle @ zfu.nrw.de


Seiteninterne Suche: