Fernlehrgang / Institut suchen

Staatlich geprüfte/r Techniker/in Fachrichtung Elektrotechnik

Lehrgangsziel

Vorbereitung auf die Prüfung zum/zur Techniker/in der Fachrichtung Elektrotechnik gemäß niedersächsischer Verordnung vom 10.06.2009 (BbS VO zuletzt geändert am 13.01.2017 mit Ergänzenden Bestimmungen EB-BbS vom 20.05.2014) sowie gemäß der Rahmenrichtlinien für den berufsbezogenen Lernbereich in allen Fachrichtungen der Fachschule - Technik des Niedersächsischen Kultusministeriums vom Juni 2020

Abschluss

Staatliche Technikerprüfung nach niedersächsischer Verordnung

Teilnahmevoraussetzungen

in der Regel Berufsausbildung und Berufspraxis, möglichst Anwenderkenntnisse in Office-Programmen; technische Voraussetzungen: Internet-Zugang, PC, Laptop oder Tablet, Headset/Kopfhörer, Kamera/Webcam

Prüfungsvoraussetzungen

1. Sekundarabschluss I - Realschulabschluss oder gleichwertiger Abschluss, 2. als berufliche Erstausbildung a) eine erfolgreich abgeschlossene für die Fachrichtung einschlägige Berufsausbildung, bei einer bundesrechtlich geregelten Stufenausbildung eine Berufsausbildung der letzten Stufe, und eine mindestens einjährige entsprechende Berufstätigkeit, b) den Abschluss einer für die Fachrichtung einschlägigen Berufsausbildung zur Staatlich geprüften Assistentin oder zum Staatlich geprüften Assistenten und eine anschließende einjährige entsprechende Berufstätigkeit oder c) eine für die Fachrichtung einschlägige Berufstätigkeit von sieben Jahren und 3. Berufsschulabschluss oder gleichwertiger Bildungsstand; Ausnahmeregelungen sind möglich; im Einzelnen siehe bitte die oben genannte Verordnung

Lehrgangsinhalte

berufsübergreifender Lernbereich: Deutsch/Kommunikation, Englisch/Kommunikation, Betriebswirtschaftslehre, Mitarbeiterführung, Berufs- und Arbeitspädagogik, Politik, Mathematik und Wechselstromtechnik, Naturwissenschaften (Physik, Chemie, Werkstoffkunde); berufsbezogener Lernbereich: Projekte planen, realisieren und auswerten - Technische Lösungen erweitern - Technische Lösungen entwickeln - Technische Lösungen oder Prozesse optimieren - Produktionsprozesse planen und steuern - Führungsaufgaben und Personalverantwortung übernehmen - Qualität prüfen und verbessern - Ökonomisch und nachhaltig handeln - Projektarbeit - Lehrgangsmaterial: im Online-Lernmanagementsystem u. a. Fachbüchern/E-Books, Tabellenbüchern, Skripten, Audio- und Videosequenzen, Anwendungssoftware,Teachmatics

Selbstlernphasen (1625 Zeit-Std.)

36 Monate Lehrgangsdauer. Wöchentlicher Lernaufwand: 10,5 Stunden

Begleitender Unterricht (520 Unterrichtsstunden)

Vor-Ort-Seminare in Bremen à 8 Unterrichtsstunden an insgesamt 65 Samstagen oder 65 Online-Seminare à 8 Stunden. Die Teilnahme an selbstgesteuerten Lerngruppen wird empfohlen.

Teilnahmekosten


Die Teilnehmerkosten können Veränderungen erfahren haben, die der ZFU zum Redaktionsschluss noch nicht vorlagen. Aktuelle Gebühren, Kosten und Erläuterungen dazu erhalten Sie beim Fernlehrinstitut.

Peter-Welter-Platz 2

50676 Köln

 

Tel.: +49 221 921207 - 0

Fax: +49 221 921207 - 20

Email: poststelle @ zfu.nrw.de


Seiteninterne Suche: