Fernlehrgang / Institut suchen

Staatlich geprüfte/r Techniker/in in der Fachrichtung Mechatronik, Schwerpunkt Maschinen- und Anlagentechnik

Lehrgangsziel

Vorbereitung auf den Abschluss zur/zum Staatlich geprüften Techniker/in Fachrichtung Mechatronik, Schwerpunkt Maschinen- und Anlagetechnik gemäß der Verordnung für ein- und zweijährige Fachschulen in Hessen vom 30.11.2018

Abschluss

Staatl. Technikerprüfung Fachrichtung Mechatronik, Schwerpunkt Maschinen- und Anlagetechnik oder institutsinterne Prüfung zur/zum gepr. Mechatroniktechniker/in SGD

Teilnahmevoraussetzungen

Hauptschulabschluss und mehrjährige Berufserfahrung in einem der Berufsfelder Elektrotechnik, Maschinenbau/Metalltechnik, Mechatronik oder Informatik - PC-Anwenderkenntnisse - Internet-Zugang

Prüfungsvoraussetzungen

abgeschlossene Berufsausbildung in einem der Berufsfelder Elektrotechnik, Maschinenbau/Metalltechnik, Mechatronik oder Informatik und eine mind. 5-jährige einschlägige oder vergleichbare Berufstätigkeit bzw. Nachweis ausreichender Vorbereitung

Lehrgangsinhalte

Allgemeinbildung: Deutsch, Englisch, Politik, Wirtschaft, Recht und Umwelt, Berufs- und Arbeitspädagogik - Wahlpflichtfach: Unternehmensführung und Existenzgründung - Mathematik - Projekte mittels systematischem Projektmanagement zum Erfolg führen - Mechanische Baugruppen und Funktionseinheiten analysieren, planen und prüfen - Elektrische, elektrotemechanische und elektronische Baugruppen analysieren, planen und in Betrieb nehmen - Anwendungen programmieren, Daten auswerten und dokumentieren - Steuerungen und Anlagen analysieren, konzipieren und optimieren - Informationstechnische Systeme und Netzwerke einrichten, anpassen und nutzen - Komplexe mechatronische Systeme automatisieren - Mechatronische Systeme analysieren, konzipieren, optimieren und in Betrieb nehmen - Produktions- und Arbeitsabläufe unter Berücksichtigung des Qualitätsmanagements planen, steuern und optimieren - Projektarbeit - Lehrgangsmaterial: ca. 110 bzw. 150 Lehrbriefe, Aufgabenhefte, Software und weiteres Lernmaterial; Lehrgangsdauer bei institutsinternem Abschluss: 30 Monate; bei staatlichem Abschluss: 42 Monate

Selbstlernphasen (2709 Zeit-Std.)

42 Monate Lehrgangsdauer. Wöchentlicher Lernaufwand: 15 Stunden

Begleitender Unterricht (113 Unterrichtsstunden)

Prüfungsvorbereitungsseminare von ig. 113 Unterrichtsstunden; zusätzlich werden fakultative Seminare angeboten

Teilnahmekosten

die fakultativen Seminare können selektiv für 10 EUR / UStd. gebucht werden; die Prüfungsgebühr wird vom zuständigen Schulamt erhoben


Die Teilnehmerkosten können Veränderungen erfahren haben, die der ZFU zum Redaktionsschluss noch nicht vorlagen. Aktuelle Gebühren, Kosten und Erläuterungen dazu erhalten Sie beim Fernlehrinstitut.

Peter-Welter-Platz 2

50676 Köln

 

Tel.: +49 221 921207 - 0

Fax: +49 221 921207 - 20

Email: poststelle @ zfu.nrw.de


Seiteninterne Suche: